Das Haus

Geschichte des Hauses Schussenstraße 1

(diese Seite befindet sich noch im Aufbau)

Als an der Ecke Gartenstraße/ Schussenstraße noch keine Bebauung war … (ca. 1870er Jahre)

Die Jugendstilvilla wurde von der Familie des Ravensburger Arztes Dr. med. Julius Rall 1898 erbaut. Seine Familie wohnte davor in der Altstadt unter der Adresse Am Viehmarkt 8 (heute südlicher Marienplatz). Der Neubau fiel in eine Zeit, als auch die Stadt Ravensburg aus ihrem Dornröschenschlaf erwachte und das aufstrebende Bürgertum nach repräsentativem Wohnung suchte.

Ansicht auf die Gartenstraße mit Haus Schussenstraße 1 (links). Ravensburg

Im Buch Peter Eitels zur Stadtgeschichte findet sich ein Foto aus den Anfängen des 20. Jahrhunderts, in der die wachsende Nordstadt Ravensburg zu sehen ist. Damals entstand ein neues Stadtviertel zwischen Schussenstrasse und Kuppelnau mit vielen sehr repräsentativen Bauten Ravensburger Bürger. Die großzügigen Stadtgärten der damaligen Zeit sind heute nur noch in wenigen Beispielen erhalten.

Luftbildaufnahme der Ravensburger Nordstadt, 1914